.

Films - Nagorno Karabakh: Armenian History IV and V Volumes  

Technische Daten:


Dokumentarfilm, Video, 60 Min., Farbe und s/w
Deutschland,1988.


Drehbuch und Regie: Don Askarian.
Produktion: Don Askarian und Margarita Woskanian.
Ausgestrahlt im deutschen Fernsehen.
 

Kopien: Russisch und Armenian mit Deutschen und Englischen Untertitel
 

© by Don Askarian.
 

Verkauf und Vertrieb by Don Film,
e-mail: donfilm@netsys.am
 

1988 fanden die größten Demonstrationen und Streiks der sowjetischen Geschichte in Armenien statt. Der ausschlaggebende Grund hierfür war die Forderung aus Nagorno Karabakh (Berg Karabach), einer autonomen Region in Azerbaijan, sich mit Armenien zu vereinigen. Don Askarian
 

"Die Dokumentation über die leidende Minderheit in Azerbaijan, ist der direkteste der drei Filme des Regisseurs Don Askarian auf dem Philadelphia Festival of World Cinema. Askarian, ein gebürtiger Armenier, der in Berlin im Exil lebt, zieht es vor mit kraftvollen und poetischen Bilder zu arbeiten, als mit narrativen Mitteln. Hier hat er geschmuggeltes Videomaterial zusammengetragen, das von Folter, Vergewaltigung und Mord erzählt. „Ethnische Säuberung“, der abartige Eintrag in das politische Vokabular der 90er, wird hier in Fleisch und Blut verständlich, mit Schwerpunkt auf Letzterem. Der Konflikt mag regional und wahllos erscheinen, aber die Erfahrung von Nagorny Karabakh spiegelt den Schmerz wider, den man in vielen Teilen der Welt fühlt .“
 

Desmond Ryan,
"The Philadelphia Inquirer" May 7, 1993

Home